Das Übergangsmanagement begreift die Entlassungsvorbereitung als einen zentralen Handlungsschwerpunkt. Das Augenmerk liegt auf der gesamten Haftdauer als Behandlungszeit und vor allem auf der Betreuung nach der Haft. Zur sozialen und beruflichen Wiedereingliederung ist ein professionelles Übergangsmanagement notwendig.

Die Wiedereingliederung straffälliger Menschen ist eine Gemeinschaftsaufgabe vieler Institutionen und letztlich auch der Gesellschaft. Es liegt im Interesse aller, dass sie bestmöglich auf ein Leben in Freiheit vorbereitet sind und hier auf Hilfe- und Kontrollstrukturen treffen, die miteinander verzahnt und nicht voneinander abgegrenzt sind.

Neben den Aktivitäten für einen gelungenen Übergang der verschiedenen Fachdienste in den Haftanstalten, gibt es auch viele verschiedene Projekte und Angegebote externer Träger und Institutionen. Eine Auswahl wird im folgenden vorgestellt.

Joomla templates by a4joomla